Allgemeinen Geschäftsbedingungen  FEWO Alpin AGBs

 

1.) Vertragsabschluss

Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, wenn der Erhalt der Buchungsbestätigung spätestens am dritten Tag nach dem Übermittlungsdatum zurückbestätigt wird (in der Regel per E-Mail). Es gelten die Vorschriften des BGB und die neue EU-Richtlinie zum Reiserecht,

vornehmlich die §§ 651a bis y BGB.

2.) An-und Abreise

Die Anreisezeit sollte ein bis zwei Tage vorher mitgeteilt werden. Die Schlüsselübergabe erfolgt direkt vor Ort. Die Wohnung kann am Anreisetag ab 15:00 Uhr bezogen werden und muss am Abreisetag bis 11:00 Uhr geräumt sein.

Frühanreise und Spätabreise kann nur kurzfristig und nach Absprache erfolgen.

3.)Endreinigung

Die Wohnung muss nicht gereinigt werden, aber in einem  ordnungsgemäßen Zustand übergeben werden (besenrein).Der Müll bzw. Wertstoff ist an der dafür vorgesehen Stelle zu entsorgen. Die Küche (Herd, Backofen, Spüle etc.) sollte sauber sein und sämtliche verwendeten Küchenutensilien sollten gereinigt wieder an der entsprechenden Platz zurückgestellt werden.

4.)Preise und Leistungen

Die vertraglichen Leistungen ergeben sich aus den Angaben in der Buchungsbestätigung.

Die Preise beinhalten Wohnnebenkosten wie Strom, Wasser, Heizung, Müllentsorgung und die Endreinigung, Nicht enthalten sind Kurtaxe und Zusatzleistungen die vor Ort gebucht und bezahlt werden müssen.

Die Wohnung darf nur von Personen bewohnt werden die in der Buchungsbestätigung angegeben sind. Das Rauchen ist nicht gestattet.

Haustiere sind grundsätzlich nicht erlaubt auch nicht nur besuchsweise.

5.)Zahlung

Zahlungspflicht besteht am vereinbarten Anreisetag in bar oder ist im voraus zu leisten.

Wird eine Anzahlung verlangt, so ist die Buchung erst nach dem fristgemäßen Eingang des geforderten Betrages, auf dem in der Buchungsbestätigung angegebenen Konto verbindlich. Bei Nichtzahlung bzw. nicht fristgerechter Zahlung werden die Ansprüche aus der Buchungsbestätigung nicht garantiert.

6.) Stornierung

Bei Nicht-Anreise oder Stornierung der Buchung ist der Gastgeber ohne weiteren Nachweis berechtigt folgende Entschädigung zu berechnen:

- bis 30. Tage vor Anreise kostenfrei

- bis 14  Tage vor Anreise 90% des Gesamtbetrages

- danach 100% des Gesamtbetrages abzüglich der Nebenkosten wie zum Beispiel Endreinigung

Bei Nicht Anreise oder Stornierung verliert der Gast mit sofortiger Wirkung jeglichen Anspruch.

Kann die Wohnung teilweise oder für den gesamten Aufenthaltszeitraum anderweitig vermietet werden, so ist der Gesamtbetrag abzüglich der anderweitigen  Mieteinnahmen zu bezahlen, sobald dieser geringer ist als der Entschädigungbetrag, der zu zahlen wäre. Bei einer Aufendhaltsverkürzung bzw. vorzeitigem Aufendhaltsabbruch sind 100% des Gesamtbetrages zu entrichten. Eine Stornierung muss immer in Textform ( Brief oder E-Mail) erfolgen, wobei maßgebend das Eingangsdatum beim Gastgeber  ist.

7.) Haftung/Schäden

Der Gastgeber ist bemüht, das Objekt (Ferienwohnung) in einwandfreien Zustand zu übergeben. Mängel am Objekt sind dem Gastgeber unverzüglich zu melden. Für Schäden, die durch den Gebrauch bzw. Nutzung der Fewo sowie des PKW Stellplatzes entstehen, wird keine Haftung übernommen. Das Abstellen von Fahrzeugen jeglicher Art geschieht auf eigene Gefahr .Eine Haftung für Wertgegenstände ist ausgeschlossen. Der Gast verpflichtet sich das Objekt ordnungsgemäß zu behandeln. Der Gast sowie alle Mitreisenden haften für Schäden, die während des Aufenthaltes durch einen nicht ordnungsgemäßen Gebrauch entstehen. Schäden sind  sofort dem Gastgeber zu melden. Bei Verlust eines Schlüssels sind die Kosten, die dadurch entstehen in vollem Umfang vom Gast zu bezahlen. Kann die Wohnung aufgrund höherer Gewalt nicht zu Verfügung gestellt werden, so hat der Gastgeber das Recht vom Vertrag zurückzutreten, ohne dass Anspruch auf Schadenersatz besteht. Es ist sorge zu tragen, alles zu tun, um den Schaden möglichst gering zu halten( z.Bsp. Wasserrohrbruch).

8.) Salvatorische Klausel

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so wird diese durch einen Bestimmung ersetzt, die  dem wirtschaftlichen Zweck , der unwirksam gewordenen Bestimmung am nächsten kommt. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen bleiben davon unberührt.

9.) Erfüllungsort/Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtstand ist Sonthofen im Allgäu

 

fewoalpin in 87527 Ofterschwang Andreas Matthäus Oberzollbrücke 16